Schuld ist der freitägliche Wochenmarkt. Dann sei nämlich zu erleben, welch hohe Aufenthaltsqualität die Neustadt habe. Entsprechend inspiriert haben sich Vertreter unter anderem vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), vom Bund Naturschutz und der Klimaschutz-Initiative "Landshut muss handeln" entschlossen, ein Bürgerbegehren auf den Weg zu bringen. Das Ziel: Die untere Neustadt von der Regierungsstraße/Rosengasse bis zum Bischof-Sailer-Platz zur Fußgängerzone machen.