Autobahn stundenlang gesperrt Motorradfahrer bei Unfall auf A3 schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A3 bei Tiefenbach erlitt ein Motorradfahrer sehr schwere Verletzungen (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa/dpa

Am Samstagabend gegen 18 Uhr ist es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 zwischen Aicha vorm Wald und Passau-Nord gekommen. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Die Autobahn musste mehrere Stunden gesperrt werden.

Ein 63-jähriger Autofahrer aus Baden-Württemberg fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem VW Golf auf der Überholspur in Richtung Passau. Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer versuchte nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei trotzdem, die Lücke zwischen dem Auto und der Mittelleitplanke zum Überholen zu nutzen. Dabei touchierte er aber den Golf, kam ins Schlingern und fuhr gegen die Mittelleitplanke. Er stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Wie die Polizei mitteilte, schwebt er jedoch nicht mehr in Lebensgefahr.

Zwei weitere Autos wurden von umherfliegenden Teilen getroffen. Der Schaden an allen Fahrzeugen wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Der Golffahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Für die Unfallaufnahme, zu der auch ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, sowie Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahn bis etwa 21.30 Uhr gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Aicha vorm Wald ausgeleitet werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading