Erstmals wurde am Montag, 18. Oktober, ein Bürger des Landkreises Dingolfing-Landau mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet. Innenminister Joachim Herrmann hat Altlandrat Heinrich Trapp diese höchste Kommunale Auszeichnung für dessen besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung verliehen.

Trapp, dem im Jahr 2005 bereits die Verdienstmedaille in Silber verliehen worden war, erhält diese Ehrung für seinen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Landkreises und für seine Amtsführung als Staatlicher Landrat. Er sei als Garant der rechtsstaatlichen Ordnung ein bürgernaher Landrat gewesen.