Die Ausstellung von Evi Lemberger in der Galerie Halle II im Alten Schlachthof in Straubing zeigt Portraits aus den Jahren 2007 bis heute. Sie hat die Menschen in ganz persönlichen Situationen eingefangen, stets streng frontal.

"Der alte Schlachthof. Schweine wurden hier getötet, mein Vater hat hier Metzger gelernt, und ich stelle jetzt aus." Ein typischer Satz von Evi Lemberger, die, mittlerweile um die halbe Welt gereist, überall zuhause ist, am meisten aber in ihrem Geburtsort Lam im Bayerischen Wald. Dort setzt sie sich unentwegt dafür ein, das Leben in der Heimat lebenswert zu erhalten, das Wirtshaus der Eltern, den Stammtisch, die Dorfgemeinschaft.