Außernzell Reh rennt Radfahrer (75) um

Bei Außernzell ist am Samstag ein Reh einem Rentner direkt ins Fahrrad gelaufen. Der Senior wurde leicht verletzt, das Tier musste nach dem Unfall erschossen werden. (Symbolbild) Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Ein eher ungewöhnlicher Fahrrad-Unfall hat sich am Samstag im Landkreis Deggendorf: Bei Außernzell wurde ein radelnder Rentner von einem Reh regelrecht umgerannt.

Laut Polizeibericht war der 75-Jährige gegen 15.30 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Solla und Ramperting unterwegs. Dabei sprang plötzlich ein Reh aus einer angrenzenden Wiese und rannte dem Senior direkt ins Rad. Der 75-Jährige verletzte sich bei dem Sturz und wurde vom Rettungsdienst ins Deggendorfer Klinikum gebracht. Laut ersten Erkenntnissen blieb es bei leichteren Verletzungen. Das Reh hatte leider weniger Glück: Wie die PI Deggendorf auf Nachfrage mitteilte, wurde das Tier bei dem Unfall so schwer verletzt, dass es vom zuständigen Jagdpächter von seinem Leid erlöst werden musste.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading