Vorne, dort wo die Fahrbahn sich verengte, da stehen die Autofahrer. Nicht wenige werden darüber fluchen an diesem stickig heißen Wochenende. Auf der Fahrbahn, über die sie eigentlich rollen wollten, tanzen zur selben Zeit Tausende Pferdestärken auf heiß zischendem Asphalt. Sie schieben einen Tango in einer auf die Sekunde getakteten Choreographie - beherrscht von Männern in orangen Uniformen.

Das Ziel: In einem Rutsch will man die letzte, die "Flüsterschicht" auf die Fahrbahn der A3 Richtung Nürnberg aufbringen - ohne Kanten, ohne Pause, möglichst glatt.