Nach 25 Jahren als Mandatsträger tritt Hans Peer (UWG/FWG) aus dem Stadtrat zurück, wie er unserer Zeitung auf Nachfrage bestätigt. Gesundheitliche Gründe hatten den Ausschlag für seine Entscheidung gegeben. Erst im vergangenen Jahr war der Thalhamer zum fünften Mal in Folge in den Stadtrat gewählt worden. Zudem bekleidete der Fraktionsvorsitzende der UWG/FWG den Posten des Landwirtschaftsreferenten im Gremium.

Wegen Vorhofflimmerns war der 66-Jährige kürzlich in einem Krankenhaus behandelt worden. Hans Peer war zunächst von einem kurzen Krankenhaus-Aufenthalt ausgegangen, erlitt dann jedoch einen schweren Herzinfarkt.