Augsburg Festnahme nach tödlichem Streit an Haltestelle

In Augsburg endete ein Streit an einer Haltestelle tödlich (Symbolbild). Foto: dpa

Nach einer tödlichen Auseinandersetzung an einer Bushaltestelle in Augsburg hat die Polizei ein verdächtiges Paar festgenommen.

Nach Angaben von Samstagvormittag wird der 19 Jahre alten Frau und dem 27-jährigen Mann vorgeworfen, an der Tötung eines 28-Jährigen beteiligt gewesen zu sein. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem Ablauf der Tat dauerten noch an.

Nach ersten Erkenntnissen war das Opfer am Freitagabend an einer Bushaltestelle mit einem vorbeikommenden Paar in Streit geraten und wurde dabei tödlich verletzt. Das Paar floh zu Fuß. In den frühen Morgenstunden wurden die Deutschen als dringend tatverdächtig festgenommen. Sie sollen am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading