Günther Staffen ist immer auf der Suche nach besonderen Motiven, die er leidenschaftlich gerne mit seiner Kamera festhält. Das Mitglied des Fotoclubs Cham blättert auch gelegentlich in Fachzeitschriften, die Tipps für die Jagd mit der Linse weitergeben.

Günther Staffen las kürzlich über den Kometen "Neowise", der nur alle 5.000 bis 7.000 Jahre an der Erde vorbeikommt. Die Schönwetterlage und die Aussicht auf ein außergewöhnliches Foto ließ ihn nicht los und so nahm er die Strapaze in Kauf, sich am Dienstag um halb drei Uhr nachts auf den Weg zum Osser zu machen. "Ich hatte so ein Dusel, denn Neowise tauchte genau oberhalb des Ossers auf", kann es Staffen selbst noch nicht fassen.