Vier Frauen, eine Jugendliche und ein Kind wurden vor wenigen Tagen von einer hilfsbereiten Familie im Landkreis Landshut aufgenommen. Die Flüchtlinge aus der Ukraine wurden in einer Aktion spontaner Hilfsbereitschaft mit dem Nötigsten versorgt und freuen sich, in Sicherheit zu sein. Gleichzeitig bleibt die Sorge über Ehemänner und Verwandte, die noch in der Ukraine sind und sich teils als Soldaten gegen den russischen Einmarsch wehren.