Aufhausen Rosenmontagsball des Frauenbunds sorgte für viele Höhepunkte

Bürgermeister und Bürgermeisterkandidaten präsentierten sich löwenstark. Foto: Zink

Einer der bestbesuchten Faschingsbälle in der Region, mit atemberaubenden Einlagen, ist der Faschingsball des Frauenbundes Aufhausen am Rosenmontag gewesen. Schon der Einzug von über 30 Frauen im Safari-Look mit dem Lied "Afrika, tausend heiße Feuer" ließ erahnen, dass im Schlossgasthof zur "Arco-Quelle" allerhand geboten wird.

Im Namen des Frauenbund-Vorstandsteams begrüßten Marithe Rappmannsberger, Gabi Schneiderbauer, Sieglinde Jokisch und Gabi Bertl die zahlreichen Gäste. Namentlich ging ihr Gruß an Pfarrer Josef Jacek, an die Bürgermeister Max Schadenfroh und Werner Straubinger mit Partner, die Markträte Claudia Eckl, Josef Beham, Stefan Stangl und Josef Eberhard, Gemeindereferentin Tanja Schnurr, Pfarrgemeinderats-Vorsitzenden Josef Büchner, Kirchenpfleger Anton Hendlmeier, an die örtlichen Vereine von Aufhausen mit ihren Vorsitzenden, hier die besonders große Gruppe der Landjugend, sowie die Männergruppe "Middelschoaf'n" und an alle auswärtigen oder Nachbarvereine, mit einem herzlichen "Jambo-Jambo". Ihr weiterer Gruß und Dank ging an die Wirtsleute mit ihrem Team sowie an alle Spender und Gönner für die Preise der großen Tombola.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading