Auf Rastplatz bei Hunderdorf Mehrere Kilo Drogen bei zwei Verkehrskontrollen gefunden

Die Polizei entdeckte bei Verkehrskontrollen mehrere Kilogramm Drogen. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in der Nacht auf Freitag bei zwei voneinander unabhängigen Verkehrskontrollen an einem Rastplatz an der A3 bei Hunderdorf insgesamt mehrere Kilogramm Drogen sichergestellt.

Laut Polizeibericht wurden gegen 19.35 Uhr bei einem 39-jährigen Rumänen Drogen gefunden. Neben einer Tüte Kokain fanden die Beamten bei ihm auch Psilocybin-Pilze, circa ein Kilogramm Amphetamin und ein Kilogramm Heroin. Dazu hatte der Mann noch Hanfsamen und zwei verbotene Springmesser bei sich. Dazu stand der Mann auch noch selbst unter Drogeneinfluss. Er wurde von den Polizisten festgenommen und ist inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt inhaftiert.

An derselben Raststätte machten die Beamten gegen 1.10 Uhr den nächsten Drogenfund. Bei zwei Iranern im Alter von 29 und 27 Jahren wurde zuerst eine geringe Menge Heroin gefunden. Bei der Durchsuchung ihres Autos wurden im Anschluss drei Kilogramm Heroin sichergestellt. Auch die beiden Männer standen selbst unter Drogeneinfluss und wurden festgenommen.

In beiden Fälle ermittelt die Staatsanwaltschaft Regensburg zusammen mit der Kripo Straubing.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading