Auerbach Tödlicher Unfall auf der B533

Bei einem schweren Unfall auf der B533 bei Auerbach ist am Mittwoch ein Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de

Bei einem schweren Unfall auf der B533 im Landkreis Deggendorf ist am Mittwochnachmittag ein 50-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Vier weitere wurden verletzt. Die Bundesstraße war nach dem Unfall stundenlang gesperrt.

Das tragische Unglück ereignete sich laut Polizei gegen 15.40 Uhr auf Höhe Auerbach. Ein 24-jähriger Grattersdorfer war mit seinem BMW aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Er krachte frontal in einen entgegenkommenden Ford, in dem ein 50-jähriger Simbacher und seine 30-jährige Ehefrau saßen. Im Nachgang prallte auch noch eine 45-jährige Niederalteicherin mit ihrem Opel in das Fahrzeugheck des BMW. Ein weiterer Autofahrer (53) konnte mit seinem VW Golf zwar noch der Unfallstelle ausweichen, prallte dafür jedoch gegen die Leitplanke. 

Für den 50-jährigen Simbacher kam leider jede Hilfe zu spät: Er starb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Unfallverursacher wurde in seinem BMW eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde ins Klinikum Degendorf gebracht. Die Ehefrau des Simbachers wurde nur leicht verletzt, erlitt aber einen Schock. Sie wurde durch ein Kriseninterventionsteam betreut. Die übrigen beiden Beteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon. 

Die B533 war nach dem Unfall stundenlang gesperrt. Alle vier beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading