Das Gesundheitsamt am Landratsamt Cham hat seit Donnerstag mit Dr. Bernhard Edenharter einen neuen kommissarischen Leiter. Das geht aus einer Pressemitteilung des Chamer Landratsamtes ehrvor. Edenharter war bisher als Medizinaldirektor an der Regierung der Oberpfalz tätig. Zuvor leitete er acht Jahre lang das Gesundheitsamt im Landkreis Regen, wo er auch im Frühjahr an vorderster Stelle bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie mitwirkte.

Landrat Franz Löffler zeigte sich erfreut, nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Dr. Albert Eisenreich eine schnelle Lösung für den Amtsärztlichen Dienst am Gesundheitsamt Cham gefunden zu haben. Auch der bisherige Stellvertreter Dr. Thomas Engert sei im Krankenstand, Löffler wünschte ihm gute Besserung. "Ich bedanke mich bei Regierungspräsident Axel Bartelt für die schnelle und gute Abstimmung in dieser Frage. Ich bin sehr froh, dass wir mit Edenharter einen erfahrenen und kompetenten Amtsarzt gewinnen konnten, der die Arbeit von Eisenreich und Engert kommissarisch weiterführt. Er wird dabei von einem engagierten Team aus ärztlichen und nicht-ärztlichen Mitarbeitern begleitet. Die Ärzteriege wird zusätzlich ab Montag für die nächsten Wochen von der Allgemeinmedizinerin Dr. Johanna Etti unterstützt. Die hervorragende Arbeit, die unser Team bisher geleistet hat, geht nahtlos weiter!", so Löffler.