Auch mit dem Jubeln klappt's Hertha BSC feiert klaren Derby-Sieg über Union

Jubeln über den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0: Herthas Dodi Lukebakio (links) und Matheus Cunha. Foto: Stuart Franklin/dpa

Hertha BSC hat das Hauptstadtderby gegen den 1. FC Union Berlin klar gewonnen und sich damit auch für die 0:1-Niederlage im Hinspiel revanchiert.

Sechs Tage nach dem 3:0 bei 1899 Hoffenheim entschied die Mannschaft des neuen Trainers Bruno Labbadia am Freitagabend das Geisterspiel gegen den Aufsteiger mit 4:0 (0:0) für sich. Vedad Ibisevic (51. Minute), Dodi Lukebakio (52.), Matheus Cunha (61.) und Dedryck Boyata (77.) erzielten zum Auftakt des 27. Spieltags der Fußball-Bundesliga im Olympiastadion die Tore für die Herthaner, die sich mit 34 Punkten vorerst auf Platz zehn verbesserten. Union ist mit 30 Zählern aktuell Tabellen-Zwölfter.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading