Auch fünf Abgänge Fünf Neuzugänge für den Bayernligisten ASV Cham

Josef Jurasi (rechts) wechselt vom SV Neukirchen b. Hl. Blut zum ASV Cham. Foto: Stefan Ritzinger

Der ASV Cham treibt die Kaderplanung für die unterbrochene Bayernliga-Saison 2019/21 weiter voran und vermeldet je fünf Zu- und Abgänge.

Andreas Lengsfeld, Ex-Coach und nun Sportdirektor der Oberpfälzer bestätigte gegenüber idowa die Verpflichtungen von Josef Jurasi (SV Neukirchen b. Hl. Blut), Daniel Ertel (SSV Jahn Regensburg II), Paul Hansen (SSV Jahn Regensburg U19), Jeremias Burkhardt und Lukas Faltermeier (beide eigene U19).

Der bekannteste Zugang des ASV ist dabei der tschechische Torhüter Josef Jurasi vom Landesligisten SV Neukirchen b. Hl. Blut. Im Gespräch mit idowa bezeichnet Lengsfeld den Keeper, der in der Jugend von Viktoria Pilsen ausgebildet wurde, als "Top-Keeper der Landesliga, Josef hat die Bayernliga auf jeden Fall drauf."

Mit Daniel Ertel und Paul Hansen kommen zwei variable Mittelfeldakteure aus der Zweitvertretung, beziehungsweise A-Jugend des SSV Jahn Regensburg. Die beiden Eigengewächse Jeremias Burkhardt und Lukas Faltermeier komplettieren den Bayernliga-Kader für die verbleibende Spielzeit. Vor allem in U19-Kapitän Burkhardt setzt Lengsfeld seine Hoffnungen: "Das ist mal wieder einer aus der eigenen Jugend, der wirklich was werden kann."

Lengsfeld zufrieden mit dem Kader 

Neben den zahlreichen neuen Gesichtern vermeldet Cham aber auch fünf Abgänge. Tobias Vogl und Jonas Berzl zieht es zum Landesligisten 1.FC Bad Kötzting, Daniel Engl kehrt zurück zu seinem Heimatverein SG Chambtal, die neuen Clubs von Tobias Berger und Christoph Weidner sind indes noch nicht bekannt.

Andreas Lengsfeld bedankte sich gegenüber idowa bei allen Spielern, die den Verein verlassen: "Alle haben ihren Beitrag zum außerordentlichen Zusammenhalt der Truppe geleistet und sind in Cham jederzeit willkommen." Den Abgang der beiden 22-jährigen Vogl und Berzl zum Nachbarn aus Bad Kötzting kann der Ex-Coach nachvollziehen: "Sie haben nicht viel Einsatzzeit erhalten und möchten mit ihren 22 Jahren natürlich auch regelmäßig 90 Minuten auf dem Feld stehen. Wir konnten ihren Wunsch daher sehr gut nachvollziehen." Der Abgang von Daniel Engl war dagegen schon länger bekannt. Der 30-Jährige möchte aus privaten Gründen kürzer treten, darauf hatte der ASV Cham mit der Verpflichtung von Kamil Hein im Winter jedoch bereits vorbeugend reagiert.

Insgesamt zeigte sich der neue Sportdirektor Lengsfeld zufrieden mit dem Kader: "Mit unseren Neuverpflichtungen bekommen wir mit einigen jungen, qualitativen Spielern frischen Wind in die Mannschaft, können aber gleichzeitig weiterhin auf unseren gewohnten Stamm zurückgreifen." Die Vorbereitung auf die unterbrochene Restrückrunde nimmt der ASV Cham am 18.07 auf.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading