Alle 14 Vereine der ersten Liga haben die Lizensierungsunterlagen für die neue Saison eingereicht. Dies gab die Deutsche-Eishockey-Liga am Samstag bekannt. Auch ein Zweitligist ist dabei.

Wie die Deutsche Eishockey-Liga am Samstag bekanntgab, haben alle 14 Teams der ersten Liga ihre Lizensierungsunterlagen fristgerecht eingereicht. Auch die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben die Unterlagen eingereicht. Da der sportliche Auf- und Abstieg erst in der Saison 2020/21 wieder eingeführt wird, ist eine DEL-Teilnahme für die Frankfurter nur dann eine Option, wenn eines der aktuellen DEL-Teams aus wirtschaftlichen Gründen ausscheiden sollte. Das Prüfungsverfahren wird vorraussichtlich Ende Juni abgeschlossen sein. Die 26. DEL-Saison startet am 13. September.