Au in der Hallertau Pläne für eine Autowaschanlage

Auf diesem Grundstück am Eschenring im Gewerbegebiet "Galgenberg" am nördlichen Ortsende trägt sich ein Investor mit dem Plan zur Errichtung einer Autowaschanlage. Foto: Bruckmeier

Der Bauausschuss stimmt grundsätzlich zu. Über die Feiertagsregelung entscheidet der Marktrat.

Gute Nachricht für "des Deutschen liebstes Kind". Am Eschenring im Gewerbegebiet "Galgenberg" am nördlichen Ortsende trägt sich ein Investor mit dem Gedanken, eine Autowaschanlage zu errichten. Der Bauausschuss des Marktgemeinderates gab jetzt grundsätzlich grünes Licht. Über die notwendige Verordnung für die Regelung der Öffnungszeiten an Feiertagen hat allerdings das Plenum zu befinden.

Konkret sieht das Vorhaben die Errichtung einer Portalwaschanlage, vier Pkw-Waschboxen und sechs Staubsauger-Reinigungsplätzen vor. Das alles würde auf einem brachliegenden, knapp 3 600 Quadratmeter großen Grundstück am Eschenring im Gewerbegebiet "Galgenberg" Platz finden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. August 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos