Au in der Hallertau Neue Preise bei der Entsorgung von Bauschutt und Grüngut

Mehrere Wochen blieb das Tor zum Wertstoffhof wegen des Shutdowns aufgrund der Corona-Pandemie auch in Au geschlossen. Foto: Bruckmeier

Die Entsorgung von Bauschutt und Grüngut war Thema der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats Au i.d. Hallertau.

Zum einen ging es beim Bauschutt um die Angleichung der Anfuhrgebühren an die gestiegenen Kosten für die Entsorgung. Im Falle des Grünguts formulierten die Kommunalpolitiker nun eine Regelung für Kleinanlieferer, die es bisher nicht gab. Beide Beschlüsse wurden bei einer Gegenstimme gefasst.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading