Au in der Hallertau Lage im Pflegeheim Kursana hat sich nochmals verschärft

Im Kursana Domizil hat sich die Lage weiter verschlechtert. Foto: Hagl

Weiterhin keine guten Nachrichten gibt es aus dem Alten- und Pflegeheim Kursana in Au in Sachen Corona zu vermelden. Die Lage dort hat sich mittlerweile noch einmal verschärft. Mittlerweile kommen zehn der aktuell 24 Verstorbenen aus dem Landkreis aus der Einrichtung, wurden auf der Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag im Landratsamt erschreckende Zahlen genannt.

Aktuell sind 774 Fälle von Covid-19 im Landkreis Freising registriert, 383 Menschen von der Erkrankung wieder genesen. Alle 24 Verstorbenen waren über 65 Jahre alt und hatten Vorerkrankungen, wurde deutlich.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading