Ganz ausfallen lassen wollte die Kolpingsfamilie in Au in der Hallertau den Fasching heuer nicht, daher hieß es am Faschingssamstag-Abend online "Helau in Au" für die Mitglieder und Freunde des Vereins. Mit rund 45 Gästen hinter dem Bildschirm ging die Faschingsfeier um 20 Uhr virtuell los. Ein ausgewählter Arbeitskreis hat sich hierfür ein buntes Programm einfallen lassen. Die beste Maske war heuer - wie sollte es auch anders sein? - "Homeoffice".