Attenhofen Auf Spuren der Land- und Forstwirtschaft

Hopfenbotschafterin Elisabeth Stiglmaier (rechts) begrüßte die Gäste in ihrer "Hopfen-ProBier-Stube". Foto: Gebendorfer

Auf die Betriebe der Familien Huber und Stiglmaier in Attenhofen führte unter anderem die Rundfahrt mit Regierungspräsident Rainer Haselbeck und den Behördenleitern der niederbayerischen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Organisiert hatte die Fachexkursion das Abensberger Amt mit Leiter Joachim Hamberger an der Spitze.

Ziel der Aktion war der gemeinsame Informationsaustausch über aktuelle Fragen aus der Land- und Forstwirtschaft. Dabei wurde über die Wertschöpfung in der Branche gesprochen und aktuelle Probleme diskutiert. Erster Treffpunkt war die Kirche in Attenhofen, dessen Geschichte und Besonderheiten Hopfenbäuerin und -botschafterin Elisabeth Stiglmaier erläuterte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading