ATP-Turnier Koepfer schafft Überraschung in Rom: Sieg gegen Monfils

Dominik Koepfer ist in Rom an Novak Djokovic gescheitert. Foto: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press/dpa/dpa

Rom - Tennisprofi Dominik Koepfer hat nach einer Unterbrechung wegen Stromausfalls beim Tennisturnier in Rom überraschend das Achtelfinale erreicht. Der 26 Jahre alte Davis-Cup-Profi aus Donaueschingen bezwang den Weltranglisten-Neunten Gael Monfils aus Frankreich mit 6:2, 6:4.

Beim Stand von 0:1 im zweiten Satz ging plötzlich während eines Ballwechsels das Licht aus. Koepfer ließ sich von der Zwangspause nicht beirren und zeigte eine starke Leistung. In der Runde der besten 16 trifft er auf Lorenzo Musetti aus Italien. Koepfer ist der letzte verbliebene Deutsche bei der Sandplatzveranstaltung.

© dpa-infocom, dpa:200917-99-608165/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: