Asylunterkunft Brand in Unterfranken: Zehn Menschen leicht verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Beim Brand in einer Asylunterkunft in Unterfranken sind zehn Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wird derzeit ermittelt, warum es am Dienstagmorgen zu dem Zimmerbrand in Würzburg kam. Die Feuerwehr verhinderte, dass sich die Flammen auf angrenzende Wohnungen ausbreiteten. Ein Mensch kam ins Krankenhaus. Das Geschoss, in dem es brannte, ist derzeit nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe liegt nach Angaben der Polizei im fünfstelligen Bereich.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading