"Wir haben alle gehofft, dass am 20. April der normale Unterricht weitergeht, doch nun heißt es weiter durchhalten und das Beste aus der Corona-Krise machen", betont Konrektorin Alexandra Seiler. Damit die Kinder spüren, dass ihre Lehrerinnen und Lehrer trotzdem an ihrer Seite sind und sie auf gar keinem Fall vergessen sind, haben die Lehrkräfte nun einen Corona-Durchhaltesong aufgenommen und dazu aus Fotocollagen einen Videoclip an sie verschickt.

Zusammen mit Rektorin Margit Jaeschke hat sie alle Klassen- und Fachlehrer gebeten, ein Foto von sich mit einem Wort zur Verfügung zu stellen. Und auch Pfarrer Bernhard Saliter, Pfarrer Robert Schön und der Hausmeister steuerte je ein Bild bei. Entstanden ist ein Kollagen-Puzzle, das die Kinder zusammensetzen können. Zudem wurden die Bilder in einem Video festgehalten. Fehlte also nur noch ein Song...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.