Die "Stimmen der Berge" machten am Sonntagnachmittag mit dem Programm "Im Namen des Vaters" auf ihrer Kirchenkonzerttournee in der Pfarrkirche St. Martin in Arnschwang Station. Pfarrgemeinderatssprecherin Karin Bücherl freute sich über die bis auf den letzten Platz besetzte Kirche und hieß die Besucher willkommen.

Da die Adventszeit schon lange keine staade Zeit mehr sei, wünschte sie allen eine besondere Stunde mit den Liedern, die zur Ehre Gottes erklingen werden, die aber auch Kraft und Hoffnung geben können. Sie dankte den Sängern, dass sie ihre Kunst in besonderer Weise zum Lobpreis Gottes in den Dienst stellen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. November 2018.