Arnschwang Passenden Mobilfunkmast-Standort in der Gemeinde gefunden

Laut Immissionsgutachten eigne sich der Standort "A09" im Wald, östlich von Arnschwang, am Besten. Foto: jul

Das langersehnte Immissionsgutachten ist da. Damit hatte die Gemeinde Arnschwang vor rund einem Jahr das Umweltinstitut München beauftragt. So sollte ein Standort mit der besten Abdeckung und der geringsten Strahlung ermittelt werden, weil die Telekom einen Mobilfunkmast in der Gemeinde aufstellen will - am liebsten auf dem Dach der Schule.

Nachdem diese Absicht bekannt geworden war, organisierten einige Bürger unter anderem eine Unterschriftenliste gegen dieses Vorhaben. Der Gemeinderat um Bürgermeister Michael Multerer nahm diese Bedenken ernst und gab das Gutachten in Auftrag. Die Ergebnisse daraus konnte Multerer am Montagabend im Rahmen der Gemeinderatssitzung bekannt geben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. September 2017.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading