Arnschwang Arnschwanger Bankräuber ist weiter flüchtig

Einen Tag nach dem Überfall auf die Sparkasse in Arnschwang ist wieder Ruhe eingekehrt. Die Bankmitarbeiter gehen wieder ihrer Arbeit nach; die Polizei sucht weiterhin nach dem flüchtigen Räuber. Foto: Julia Adam

Zurück im Alltag: Während die Polizei weiterhin nach dem flüchtigen Bankräuber sucht, sind die beiden Angestellten der Sparkasse in Arnschwang zu ihren täglichen Aufgaben zurückgekehrt.

Am Dienstagnachmittag um 14.37 Uhr hatte ein bewaffneter Mann im Alter zwischen 30 und 35 Jahren die Filiale der Bank am Dorfplatz überfallen. Lesen Sie dazu: Banküberfall: Täter flüchtet ohne BeuteDa ihm die Herausgabe des von ihm auf Englisch geforderten Geldes aber zu lange gedauert hatte, war er ohne Beute zu Fuß über den Dorfplatz wieder geflüchtet.

Am Mittwochmorgen wurden Gerüchte laut, dass kurz nach dem Überfall in der Sankt-Martin-Gemeinde ein Bankraub im benachbarten Horovsky Tyn stattgefunden haben soll. Dort soll der Täter eine Beute gemacht haben. Dies konnte Polizeihauptkommissar Florian Beck von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberpfalz nicht konkret bestätigen. Er habe aber von diesem angeblichen Vorfall ebenfalls gehört.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Januar 2019.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos