Arnbruck Wasserspielplatz von vielen Helfern erbaut

Die Kinder haben den Wasserspielplatz gleich nach der Freigabe für sich erobert. Foto: Weiß

Was engagierte und aufgeschlossene Bürger, Firmen und Unternehmer gemeinsam bewirken können, dafür ist der Bau des Wasserspielplatzes beim Panoramabad ein leuchtendes Beispiel.

80 freiwillige Helfer machten mit, mehr als 1.500 Arbeitsstunden wurden geleistet, 20 Handwerksbetriebe und Unternehmen erbrachten Arbeitsleistungen und Materiallieferungen ohne Berechnung , 21 Firmen und Privatpersonen kamen als großzügige Sponsoren, dazu mehrere hundert Kleinspender und große Spender beim "Crowdfunding" der Volksbank Straubing. Alles zusammen machte eine Baumaßnahme finanzierbar, die das Panoramabad gerade für Familien mit Kindern erheblich aufwertete. Der Beachvolleyballplatz wurde komplett erneuert, alle Flächen neu begrünt und die Böschungen zu herrlichen Blumenbeeten umgestaltet.

"Das Eröffnungsfest am Samstag soll auch ein ganz großes Danke an alle sein, die mitgemacht haben", sagt Angelika Leitermann. Sie hatte vor genau zwei Jahren zusammen mit einer großen Zahl engagierter Bürger den Förderverein Panoramabad Arnbruck gegründet, der schnell viele weitere Mitglieder gewann, denen der Erhalt des Panoramabades zu einem Herzensanliegen geworden war...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juli 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos