Ein toter Luchs ist am Sonntagabend zwischen Arnbruck und Arrach auf der Straße gelegen. Wie sich herrausstellte, kam das Tier bei einem Unfall ums Leben.

Am Sonntag, 4. März, erhielt die Polizeiinspektion Viechtach mitgeteilt, dass auf Staatstraße zwischen Arnbruck und Arrach, kurz vorder Landkreisgrenze ein toter Luchs liegen würde. Die zuständigen Stellen wurden umgehend in die Ermittlungen eingebunden. Diese ergaben, dass das Tier zweifelsfrei bei dem Unfall getötet wurde.