Arnbruck Konrad Freimuth ist Arnbrucks zweiter Bürgermeister

Gemeinderat Konrad Freimuth (li.) wird von Bürgermeister Hermann Brandl als 2. Bürgermeister vereidigt. Foto: Reith

Nach dem Rücktritt von Franz Kroiß als zweiter Bürgermeister und Gemeinderat Anfang des Jahres wurde in der Sitzung am Mittwochabend Konrad Freimuth von der Fraktion der CSU zum zweiten Bürgermeister gewählt, Josef Wieser ist der erste Nachrücker auf der Liste der CSU und nimmt das Mandat an.

Freihmuth, 58-jähriger Polizeihauptkommissar bei der Schleierfahndung in Furth im Wald, sitzt seit April 2000 im Arnbrucker Gemeinderat und ist damals für den zurückgetretenen Dr. Wolfgang Schiechtl nachgerückt. Er engagiert sich nicht nur in der Kommunalpolitik, sondern ist auch Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Thalersdof.

Als einziger vorgeschlagener Kandidat wurde er von den 13 Gemeinderatsmitgliedern und Bürgermeister (Gemeinderätin Rosemarie Käser fehlte) mit elf Stimmen gewählt. Drei Wahlzettel waren leer geblieben und sind somit als ungültig zu werten, ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Februar 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos