Rund zwei Stunden nahm sich der Bauausschuss in seiner Sitzung am Mittwochabend im Rathaus in Arnbruck Zeit, um intensiv mögliche Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und mehr Sicherheit für Fußgänger und vor allem für Kinder zu beraten.