Sein laxes Sicherheitsverständnis ist dem Lackierer eines großen Maschinen- und Stahlbauunternehmens zum Verhängnis geworden. Der Mann hatte in einer Lackierkabine mit einem Akku-Winkelschrauber Schweißspritzer von einer Schweißnaht geflext.

Dafür kassierte er im Juni eine außerordentliche Kündigung. Gegen die er unlängst vor das Arbeitsgericht zog.