Der Trumpf von Adlhausen sind die zupackende Dorfgemeinschaft und Baufachleute, die ihr "Know how" zum Wohle der Gemeinschaft einbringen und bei der Verwirklichung der Projekte mit Sachverstand, Fleiß und Begeisterung vorangehen. So konnten in dem 300-Seelen-Dorf in den letzten zwei Jahrzehnten von 1998 bis 2000 ein stattliches Sportzentrum mit dazugehörigen Sportheim am westlichen Ortsrand und das von 2005 bis 2008 erbaute Schmuckstück Dorfgemeinschaftshaus mit Anbau des Feuerwehrhauses in der Ortsmitte geschaffen werden. Derzeit wird am Bau des Schloss-Stadls gearbeitet, der nun das dritte beispielhafte Werk der Adlhausener Dorfgemeinschaft wird.