Mit flinken Fingern fügt Johannes Probst Teil an Teil aneinander. Auf die Frage, ob ihm seine Arbeit Spaß macht, antwortet er: "Ich komme gerne her." Er ist einer der 17 Mitarbeiter mit Handicap der Eustachius-Kugler-Werkstatt der Barmherzigen Brüder in Straubing. Diese hat im April 2021 eine ausgelagerte Arbeitsgruppe bei der Firma Wallstabe & Schneider in Niederwinkling eingerichtet. Es ist eine Situation, von der jeder profitiert, sind sich die Vertreter des Unternehmens sowie der Barmherzigen Brüder einig.

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und die Bezirksräte Franz Schreyer, Ludwig Waas und Johannes Spielbauer sowie die Leiterin der Sozialverwaltung des Bezirks, Irmgard Kaltenstadler, informierten sich diese Woche bei einem Besuch über das Konzept und zeigten sich begeistert.