Aufgrund eines Auffahrunfalls sind am Dienstag gegen 7.40 Uhr ein 58-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Passau und ein 27-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Landshut auf dem Standstreifen auf der A92 in Fahrtrichtung München gestanden. Sie warteten auf die Polizei zur Unfallaufnahme. Ein 37-jähriger Lastwagenfahrer fuhr auf der rechten Spur. Aus Unachtsamkeit kam er zu weit nach rechts und streifte die beiden Autos. Er zog auf den Standstreifen und fuhr weiter. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte er von Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Freising an der Ausfahrt Freising/Ost angehalten werden. Die Autobahnmeisterei Wörth an der Isar sperrte die rechte Fahrspur und sicherte die Unfallstelle ab. Eine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Zur ärztlichen Versorgung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt rund 23.000 Euro.