APS Wörth a.d. Isar Gespann überschlägt sich auf A92

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Aus bisher unbekannten Gründen kam am Sonntagnachmittag auf der A92 ein Auto-Gespann von der Fahrbahn ab, dessen Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß.

Um 17 Uhr fuhr ein 25-Jähriger aus dem Rhein-Neckar-Kreis mit seinem Auto mit Anhänger die A92 in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Dingolfing-Mitte und Dingolfing-West kam er aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn. Das Gespann, dessen Anhänger mit einem Mercedes beladen war, überschlug sich an der angrenzenden Böschung. Der Fahrer und sein 51-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Da das Zugfahrzeug gasbetrieben war, befand sich die Feuerwehr Dingolfing an der Unfallstelle. Ein Gasaustritt konnte allerdings nicht festgestellt werden. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Ganz glimpflich lief die Sache für den Fahrer dann doch nicht ab, da die aufnehmenden Beamten der Autobahnpolizeistation Wörth a. d. Isar feststellten, dass der 25-Jährige nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Ziehen von größeren Anhängern besaß. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading