Am Dienstag gegen 16.45 Uhr kontrollierte die Autobahnpolizei an der Tank- und Rastanlage Bayerischer Wald Süd bei Hunderdorf an der A3 einen Opel mit niederländischer Zulassung. Der Fahrer, ein 29-jähriger Rumäne, gab an, aus Holland zu kommen. Die Beamten fanden Marihuana bei dem Mann und in seinem Gepäck vor. Ein Drogenvortest verlief positiv. Der Rumäne wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und die Weiterfahrt unterbunden. Vor Ort musste der Mann eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich bezahlen.