Appell der Jäger Rücksicht auf Wildtiere nehmen

Die Frischlinge können sich immer auf ihre Mutter verlassen: Sie verteidigt ihre Jungen immer. Foto: Klaus Reitmeier

Vor dem Hintergrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen hat der Spaziergang in der heimischen Natur eine ganz besondere Bedeutung bekommen. Zu Beginn des Frühlings zeigt sich die Natur im Landkreis Cham von seiner schönsten Seite.

Die Natur erwacht, frisches Grün bietet Nahrung für viele Tiere. Gleichzeitig verwandeln sich Wiese, Feld und Wald in eine große Kinderstube, übrigens auch in der unmittelbaren Nähe von Siedlungen, denn die Brut und Setzzeit beginnt in Bayern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading