App-Tipp Quizzen und Gutes tun - mit "Freerice" ist das möglich

Mit jeder richtigen Antwort spendest du circa zehn Reiskörner. Screenshot: Freerice

Mit der App „Freerice“ kannst du spielerisch lernen und gleichzeitig den Hunger in der Welt bekämpfen.


Darum geht‘s: „Freerice“ ist eine Quiz-App, durch die der Spieler sein Wissen in verschiedenen Bereichen testen kann. Neben Fakten zu Ländern oder dem Klimawandel gibt es auch Sprachübungen für Englisch, Latein oder Französisch sowie Fragen zu Natur- und Kunstwissenschaften. Die App wird regelmäßig durch neue Spielmodi ergänzt: So wurde zum Beispiel vor Kurzem ein Quiz zum Corona-Virus integriert.

Meist muss sich der Spieler zwischen vier Antwortmöglichkeiten entscheiden. Je besser du bist, desto schwieriger werden die Fragen. Du kannst dich auch mit Freunden in einer Gruppe verbünden und zusammen möglichst viele Punkte sammeln, um dich in weltweite Ranglisten hochzuarbeiten.

Das Besondere: Die App aus dem Jahr 2007 ist nicht nur eine Quiz-App: Mit jeder richtigen Antwort wird Geld im Wert von circa zehn Reiskörnern an das „World Food Programme“ gespendet, das sich auf die weltweite Hungerbekämpfung konzentriert. Mittlerweile wurden von Spielern auf der ganzen Welt über 200 Milliarden Reiskörner für diesen guten Zweck gesammelt.

Fazit: „Freerice“ ist nicht nur eine lehrreiche und gut designte App – sie ist auch eine tolle Möglichkeit, um gegen den Hunger in der Welt vorzugehen. Und vor allem jetzt, wo das neue Schuljahr gerade erst begonnen hat, kann „Freerice“ eine gute Methode sein, um zum Beispiel Vokabeln zu lernen.

Mehr Infos zur App gibt es hier

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading