App-Tipp Programmieren für Anfänger mit „SoloLearn: Learn to Code“

„SoloLearn: Learn to Code“ eignet sich für Anfänger, die´Programmieren lernen möchten. Foto: sololearn.com

Mit der App „SoloLearn: Learn to Code“ lernst du die Sprachen hinter Webseiten, Apps und Co. kennen.

Jeder verwendet gerne Apps und surft durchs Web, doch nur wenige befassen sich damit, was dahintersteckt: strukturierte Systeme auf der Basis von Programmiersprachen wie HTML, CSS, JavaScript oder C. Klingt kompliziert? Zu Beginn ja. Doch „SoloLearn: Learn to Code“ eignet sich für Anfänger, die Programmieren von Grund auf lernen möchten.

Damit unabhängig von Vorkenntnissen die Übungen bewältigt werden können, wird jede Aufgabe mit einer kurzen Erklärung eingeleitet. Ob man alles verstanden hat, kann dann in Quizfragen und kurzen Programmier-Aufgaben getestet werden. Sollte man in einer der Übungen mal nicht weiterkommen, hilft die Community im Q&A-Forum.

Durch die Einteilung der einzelnen Kapitel in kurze, aufeinander aufbauende Übungen, zeigt sich schnell ein erster Lernerfolg. Damit eignet sich die App gut für das Lernen zwischendurch. Je weiter man in den Aufgaben vorrückt, desto näher kommt man dadurch dem Ziel, Apps, Websites oder Spiele zu programmieren.

Ein Manko kann allerdings die Sprache darstellen, denn die App ist auf Englisch. Einziger Trost: Beim Programmieren kommt man ohnehin nicht um die englische Sprache herum. Generell ist „SoloLearn: Learn to Code“ kostenlos, jedoch mit Werbeeinblendungen verfügbar. Wer mehr Funktionen und eine werbefreie Version möchte, kann kostenpflichtig auf „SoloLearnPRO“ upgraden.

„SoloLearn: Learn to Code“, Lern-App, kostenlos verfügbar im App Store und bei Google Play, freigegeben ab zwölf Jahren.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading