Als die Isarbrücke eine Baustelle war, war damit auch ein beliebter Schleichweg dicht: der von der Staatsstraße 2350 über die Lände in die Neustadt. Jetzt erinnert sich so mancher offenbar an die "Abkürzung". Das nervt die Anwohner, die eine Verkehrsberuhigung an der Lände beantragt haben - bevorzugt in Form einer Sackgasse. Eine Mehrheit im Bauausschuss hat für die Beruhigung der Lände gestimmt, wenn auch nicht in der gewünschten Form.

Renate Klossek von der örtlichen Straßenverkehrsbehörde hatte am Donnerstag die Situation für den Bauausschuss umfassend dargestellt.