Trotz relativ langer Liste von Baugesuchen und anderen Tagesordnungspunkten, war die Sitzung des Osterhofener Bau- und Umweltausschusses am Dienstagnachmittag ziemlich schnell vorbei. Nur wenige Themen waren überhaupt strittig und auch bei diesen fand man schnell einen Konsens im Ausschuss.

Beispielsweise bezüglich des Antrags eines Osterhofeners, der auf der Sandfläche des Marktplatzes auf einer Fläche von etwa sieben Quadratmetern gern jeden zweiten Freitag zwischen 10 und 18 Uhr einen Imbisswagen aufstellen wollte. Dort wollte er gern Fischwürste mit Kartoffelsalat anbieten. Der Imbisswagen wäre autark gewesen - hätte also weder einen Strom- noch einen Wasseranschluss benötigt.