Beschädigte Synagogen, tätliche Angriffe auf Juden, Hass auf Israel oder Hetze im Internet - der Antisemitismus zeigt sich in vielen Facetten. Um solche Vorfälle und Denkmuster zu bekämpfen, hat das Bundeskabinett am Mittwoch die "Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben" (NASAS) verabschiedet. Das sei "dringender denn je", sagte Felix Klein angesichts der seit Jahren ansteigenden antisemitischen Vorfälle und Straftaten - erst vor zwei Wochen gab es drei neue Angriffe auf Synagogen in Essen und Berlin.