Anschlussstelle Regensburg-Ost Schwertransport blockiert Baustelle auf der A3

Im Baustellenbereich der A3 bei Regensburg ging es am Montagabend für einen Schwertransport nicht weiter. Das Unternehmen hatte sich nicht vorab über die Arbeiten vor Ort informiert. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild/dpa

Ein Schwertransporter hat am Montagabend zeitweise die A3 bei Regensburg blockiert. Der massive Lastwagen konnte dort den Baustellenbereich nicht passieren. 

Laut Polizeibericht hatte der Begleitfahrer des Transports gegen 22.20 Uhr die Polizei verständigt. Der Schwertransport hatte sich an der Anschlussstelle Regensburg-Ost in eine ausweglose Lage manövriert: Aufgrund der Verengung der Fahrbahn durch eine Baustelle konnte der Transporter nicht weiterfahren. Die Polizei musste daraufhin eine Firma verständigen, die einen Teil der Fahrbahnabsperrungen zurückbaute. Der Schwertransport konnte so bis zur Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting weiterfahren, danach wurde die Fahrt von der Polizei allerdings beendet. Wie sich herausstellte, hatte sich das Transportunternehmen vor Beginn der Fahrt nicht über die aktuellen Baumaßnahmen informiert. Den Fahrer erwartet deswegen eine Anzeige. Zudem wurde die Weiterfahrt unterbunden, bis eine neue Genehmigung vorliegt. Die A3 in Fahrtrichtung Nürnberg war wegen des Einsatzes etwa 55 Minuten lang komplett gesperrt. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading