An der Ittlinger Straße Aus Real in Straubing wird Kaufland

Der Real-Markt an der Ittlinger Straße im September 2020. Er soll im Juni zu einem Kaufland werden. Foto: Sophie Schattenkirchner

Zum 14. Juni übernimmt Kaufland den Real-Markt in Straubing an der Ittlinger Straße. Das hat das Unternehmen am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Damit ist jetzt offiziell, was schon länger vermutet wurde.

Laut der Mitteilung wird Kaufland den Markt "gemeinsam mit den neuen Kollegen von Real" weiter betreiben. Auf personelle Details - etwa, wie viele Real-Mitarbeiter erhalten bleiben - geht die Mitteilung nicht ein. Für die Kunden bleibe der Markt als Nahversorger für Lebensmittel und den täglichen Bedarf erhalten.

Am Montag, 14. Juni, und Dienstag, 15. Juni, werde der Markt geschlossen bleiben. An diesen beiden Tagen wird er mit neuer Ware beliefert, die Obst- und Gemüseabteilung wird umgebaut und die Waagen- und Kassensysteme ausgetauscht. Bereits am Mittwoch, 16. Juni sollen die Kunden bei Kaufland in der Ittlinger Straße wieder einkaufen können. In den folgenden Wochen werde der Markt entsprechend dem Kaufland-Konzept umgebaut und modernisiert. Die Maßnahmen werden bei laufendem Betrieb durchgeführt, so dass die Kunden laut Mitteilung auch während dieser Zeit wie gewohnt einkaufen können.

Nachdem die Real-Kette in den Besitz des russischen Finanzinvestor SCP übergegangen war, wurde ein Großteil der Märkte an Wettbewerber verkauft. Zuletzt hatten wir im Februar über Gerüchte berichtet, der Markt an der Ittlinger Straße werde zu einem Kaufland umfirmiert. Für Mitarbeiter war die lange Zeit der Unsicherheit belastend, wie sie uns im Gespräch anvertraut haben.

Im Herbst will Kaufland bei Alburg einen neuen Markt eröffnen. Der Vertrag für den Markt im Gäubodenpark läuft Ende des Jahres aus. Auf Tagblatt-Nachfrage bestätigt die Center-Managerin, dass im Moment Verhandlungen mit Kaufland stattfinden, sie aber dazu nichts Genaueres sagen könne. Eine entsprechende Anfrage bei Kaufland am Mittwoch blieb bis Redaktionsschluss unbeantwortet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading