An der B11 hats gekracht Auto fährt nach Unfall gegen Haus

Dieses Unfallauto kam am "Schwarzen Haus" zum Stehen. Foto: Bäumel

Wieder einmal gekracht hat es am Montag gegen 13.15 Uhr an der oberen B 11-Kreuzung bei Ruhmannsfelden.

Ein 68-jähriger Autofahrer übersah beim Einfahren in die Bundesstraße B11 mit seinem Hyundai einen Mercedes, der auf der Bundesstraße 11 von Gotteszell in Richtung Patersdorf unterwegs war. Diesen Wagen steuerte ein 56-jähriger Mann aus dem Landkreis Passau.  Bei dem Zusammenstoß trug der Unfallverursacher leichte Verletzungen davon und wurde vom Rettungswagen in die Arberlandklinik Viechtach gebracht. Der Hyundai prallte nach dem Zusammenstoß noch gegen ein angrenzendes Haus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro. Die FFW Ruhmannsfelden führte an der Unfallstelle Verkehrslenkungsmaßnahmen durch und reinigte die Fahrbahn.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading