Finanzielle Probleme, schwierige Beziehungen und eine Krebsdiagnose: der 22-jährige Angeklagte Daniel F. (Name geändert) hatte keine einfache Vergangenheit. "Er klammert sich oft an seine Beziehungen, er investiert dann alles und bekommt wenig zurück", erklärt seine Bewährungshelferin am Dienstag vor dem Schöffengericht. In diesem Fall zahlt der Beschuldigte noch drauf: Er ist wegen Schwarzfahrens in 17 Fällen angeklagt. Die Taten fanden alle im Laufe des Jahres 2019 statt. Nun wurde das Verfahren eingestellt.

"Ich hatte eine Beziehung in München und bin eben so oft wie möglich dorthin", erzählt der 22-Jährige. Leisten konnte er sich die Fahrten jedoch nicht..