Beim Anblick der Mutter konnte der Sicherheitsdienst-Mitarbeiter nur mit den Schultern zucken. Die Tochter hingegen erkannte er sofort wieder. "An die habe ich schließlich zwei Tage lang intensiv gedacht", so der 38-Jährige am Montag vor dem Amtsgericht. Genauso lange hatte der Zeuge "höllische Schmerzen", nachdem ihm die 18-Jährige 2019 auf dem Volksfest in Ergoldsbach einen Tritt in die Weichteile verpasst hatte.