Ein Wespennest unterm Gebälk - doch der Tag wartete noch mit einer weitaus böseren Überraschung für eine 64-jährige Landshuterin auf: Nach einem Disput mit dem Mitarbeiter einer Schädlingsbekämpfungsfirma raste dieser mit Vollgas auf sie zu. Sie habe sich nur durch einen "beherzten Sprung" retten können, berichtete die pensionierte Schulleiterin vergangene Woche vor dem Amtsgericht immer noch sichtlich aufgewühlt.